Ende der Kinderwoche

Gestern nachmittag war „Subbotnik“ angesagt; Autos waschen, Gartenarbeit, Pfarrhaus und Kirche reinigen. Am Abend gab es dann die Erholung bei Tanz im Freien. Im Laufe der Woche hatten die Kinder Plus-, manche auch Minuspunkte gesammelt. Heute gab es einen kleinen Basar, auf dem sie mit den gesammelten Punkten einkaufen konnten: Schuhe, Schulsachen, Süßigkeiten, Eis… Nach dem Mittagessen wurde es dann langsam still im Gelände und bei den Helfern war dei Müdigkeit zu spüren. Mit einer Schwestern und den beiden Seminaristen fuhren wir noch zur Hl. Messe aufs Dorf. Dann folgte auch die ersehnte Erholung.