Hauskommunion

DSC_0165.jpgAm ersten Freitag im November, der übliche Termin für die Hauskommunionrunde, werde ich zum Dekanatsjugendtreffen in Tambowsein, deshalb besuchte ich heut die Kranken. Einer Frau mustte wegen Zucker erst das eine, dann das andere Bein abgenommen werden. Schwer ist für sie die neue Situation und nicht selten verlässt sie der Lebensmut. Als ich ihr heute von der Caritas ein kleines Geschenk überreichen konnte, welches die Teilnehmer bei unserem Herbstball bekamen,  kamen ihr gleich die Tränen und sie sagte: sie haben mich nicht vergessen!

Wieviel Alterseinsamkeit mag es in jeder Stadt geben.