bei Slawa und Lena

Heut luden Slawa und Lena zu sich nach Hause ins Dorf ein. Ob wir mit dem Kleinbus kommen könnten. Wir fuhren dann mit ihnen und den drei Kindern an einen stillen Platz in der weiten Steppe zu Picknick und Lagerfeuer. Lena ist Deutschlehrerin und spricht ein sehr gutes Deutsch. So manche Einblicke bekamen wir in russische Mentalität, Geschichte, Alltag… Draußen auf dem Dorf, 40 min von Marx entfernt, ist es für sie nicht leicht, mit den katholischen Traditionen zu leben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.