Wohnungssegnung

DieDSC_1779 Zeit der Wohnungssegnungen gehört mit zu den interessantesten eines Seelsorgers, finde ich: die Leute zu Hause zu besuchen, für die man sonntags predigt, Zeit für eine Tasse Tee zu haben und über kleine SorDSC_1788gen und Freuden ins Gespräch zu kommen.

Da war die Frau aus der Krankenrunde, die mit ihrer Tochter in eine neue Wohnung gezogen ist und einen „herzerfrischenden“ Humor besitzt. Da ist eine junge Mutter von zwei Kindern, die sich die Fußpflege selbst angeeignet hat, jetzt in einem Salon arbeitet und heute eröffnete, dass sie älteren Menschen in der Gemeinde kostenlose Fußpflege anbietet. Sie hat DSC_1790schon genaue Vorstellungen, wie das organisatorisch gehen kann. Da ist das junge Paar mit zwei Kindern, die noch in der Einzimmerwohnung ihrer Mutter wohnen, zusammen mit Mutter und Bruder. Durch einen Kredit wird jetzt der Traum von einer eigenen Wohnung wahr. Sie konnten eine preiswerte Wohnung kaufen, preiswert, weil feucht und renovierungsbedürftig. Er zeigte mir, was er alles selbst renovieren will, Bekannte haben Hilfe angeboten. Nur für das Baumaterial fehlt ihnen das Geld. Und eine Patchwork-Familie, er wieder einmal ohne Arbeit, sprach Themen an wie die Schreibabsichten der einzelnen Evangelisten und die Kanonfindung des Neuen Testaments…