noch einmal: die Orgel

An den letzten Themen der Blogeinträge ist schon abzulesen, wie doch eine Orgel Menschen erfreuDSC_4358en kann. Heute zum Fest Allerheiligen hat Angelika aus Dresden in Vertretung unserer abwesenden Schwester Organistin das erste mal den Gemeindegesang mit der Pfeifenorgel begleitet und nach dem abschließenden Te Deum noch ein Tutti-Nachspiel, also mit allen Registern, dazugegeben.

Es bestätigt sich, was die Liturgiekonstitution des II. Vatikanischen Konzil schreibt:

Die Pfeifenorgel soll in der lateinischen Kirche als traditionelles Musikinstrument in hohen Ehren gehalten werden; denn ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben.

Sacrosanctum concilium Nr. 120