Im deutschen „Dorf“

Wenn ich mal Heimweh hab, brauch ich nur DSC_4585bis Moskau zu P. Lothar fliegen. Er wohnt in einem geschlossenen deutschen Wohnviertel mit dt. Restaurant, dt. Schule, dt. Verkehrszeichen und deutschsprachigen Familien von Botschaftsangehörigen oder Firmenmitarbeitern. Zwei Tage Erholung hab ich dort verbracht. Auch etwas Kultur war inklusive: Für den lebendigen Adventskalender hatte eine Schola ausgesprochene Adventsgesänge eingebübt.