Vorbereitungen in Stepnoje

Zum größten Fest im Kirchenjahr, dem Osterfest, kamen die Stepnojer oft nach Marx gefahren, um dort gemeinsam die Osternacht zu feiern. In diesem Jahr werden sie die drei österlichen Tage in ihrer Dorfkirche feiern. In den Katechesen bereiteten die Kinder und Erwachsenen sich auf die verschiedenen Tage vor, die Kinder gestalteten eine kleine Grabeshöhle (Foto). So werden sie sich Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag in der Kirche zum gemeinsamen oder auch stillen Gebet, über den Tag verteilt, treffen und miteinander beten, ohen Schwestern und ihne Priester. Am Ostersonntag nachmittag werden wir dann gemeinsam den Ostergottesdienst feiern. „4 Tage hintereinander in die Kirche gehen“ sagte ein Mädchen, mit einer gewissen Begeisterung. Heute wurden noch Verantwortlichkeiten geklärt, am Mittwoch wird die Kirche gereinigt. Die österlichen Tage sind ja oft intensive Tage, schon was die Liturgie angeht. Möge es auch für die Stepnojer ein intensiver Mittvollzug des Ostergeschehens werden und eine Stärkung der Gemeinde.