Fronleichnamsfeier

Nach der gestrigen Firmung konnten wir heute bereits das nächste große Fest feiern. Für die Altäre hatte Sr. Jewgenja zum jeweiligen Evangelium passende Bildmotive ausgesucht, die eine Reklamefirma auf Planen druckte. Mit großer Sorgfalt streuen die Mädchen vor dem Allerheiligsten. Gäste aus den Eichsfeld bemerkten, dass die kleine Gemeinde bei der Prozession auf sie einen sehr gläubigen Eindruck machte, ohne Zwischengespräche bei den Liedern und Gebeten.

Am Nachmittag erreichte dann das Thermometer 35°C, ist das die Hitze, die sich nun bis nach Deutschland ausbreitet?

Am Nachmittag klingelte plötzlich der evangelische Propst aus Saratov und stellte den neuen evangelischen Pfarrer von Marx vor: der gebürtige Russlanddeutsche war bisher in einer Gemeinde in Hessen tätig.

Mit den Firmlingen trafen wir uns am Abend zum Würstchen grillen. (Es muss nicht immer Schaschlik sein). In ihren Familien wurde der Firmtag nicht so gefeiert, wie man das in Deutschland kennt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.