Pensa

Einer unserer Ministranten fragte an, ob er heute mit nach Pensa fahren kann, kurz entschlossen kam noch sein Onkel hinzu. So sind wir mit zwei Schwestern der Missionklarissinnen und Julian zu sDSC_6422echst die 300 km hin gefahren. Zoologische Gärten sind hier in unseren Breiten selten. Das 850.000 Einwohner zählende Saratov z.B. hat keinen, dafür gibt es in Pensa einen schönen Zoo mit der Attraktion: ein Eisbär,  der sich heute, wohl wegen der Hitze, nur wenig bewegte. Ein Gemeindemitglied führte unsere männlichen Gäste noch ins Museum der russischen Armee, was ihnen noch besser gefiel als der Zoo. Zum Gottesdienst kam heute wieder ein junger Mann, zum ersten mal in unsere Kirche. Kürzlich sagte eine junge Frau auf die Frage, wie sie uns gefunden habe: über ein soziales Netzwerk, in welchem ein Gemeindemitglied sehr oft über katholisches Leben postet.