Erstmals wieder in Stepnoje

Vor 13 Wochen feierten wir in Stepnoje das letzte mal hl. Messe. Fronleichnam, das Fest des Leibes und Blutes Christi, war da ein inhaltlich sehr passender Termin. Manche teilten in den Wochen davor mit, wie sie abends mit den Kindern eine Kerzen entzünden und gemeinsam beten, dass ein Kälbchen geboren wurde, manche Ehemänner erst jetzt wieder nach Moskau zur Arbeit fahren können, die Sorgen um das kranke Kind… Für den heutigen Tag hatte ein Team junger Mütter die Kirche generalgereinigt incl. der Fenster, sogar des obersten in ca. 3 m Höhe. Der Rasen um die Kirche war gemäht. Fast alle kamen vorbildlich mit Maske zur Kirche. Mittlerweile gibt es auch im Dorf mit Coronavirus Infizierte. Zur wöchentlichen Katechese werden wir vorerst nicht fahren können, auch wenn manche der Kinder sich das wünschten.