Werksführung bei Bosch

Der Generaldirektor des Boschwerkes in Engels ist katholisch, Kirchgänger, stammt aus Deutschland und hat uns mit Bischof Clemens vor einiger Zeit in Marx besucht. Heute lud er die Priester und Schwestern aus Saratov und Marx zur Werksführung mit ihm ein. Das Bemühen um Weiterbildung für die Mitarbeiter, Teamgeist, Motivation, gerechte Bezahlung… sind ihm wichtige Anliegen. Gern suchte er Parallelen zwischen der kath. Kirche als sog. „global player“ mit seiner weltweit agierenden Firma. Seit den 90er Jahren produziert die Firma Bosch in Engels, zunächst in Zusammenarbeit mit dem russ. Zündkerzenhersteller. Heute ist es der größte Bosch-Standort in Russland, gefertigt werden Zündkerzen, Bohrmaschinen, Winkelschleifer, Heizungszubehör.

Das anschließende Mittagessen bot die Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und Erfahrungen mit dem russischen Alltag auszutauschen. Abschließend hielten wir in seinem Büro eine kurze Andacht mit Segnung dieses Raumes.