Zurück aus Moskau

Wenn man von Marx nach Moskau kommt, scheinen die Gemeinsamkeiten der beiden Städte lediglich im ersten Buchstaben zu liegen. Moskau ist nicht repräsentantiv für Russland, heißt es.

Für mich war es ein willkommener Tapetenwechsel, eine angenehme gemeinsame Zeit mit dem Mitbruder aus meinem Heimatbistum, bereichernde Begegnungen mit interessanten Leuten und erholsame Tage. Das Foto zeigt uns vor der Hauptkirche des dem Donskoi-Klosters, mit angrenzendem Friedhof, gestern am orthodoxen Weihnachtsfest.