Dreifaltigkeitssonntag

Als die deutschen Siedler unter Zarin Katharina II. die Stadt gründeten, bauten sie mit als erstes eine hölzerne Kirche, in welcher Katholiken und Lutheraner abwechselnd Gottesdienst feierten! Erst später entstanden nah bei einander eigene, steinerne Kirchen. Die evanglische Kirche steht bis heute, wird seit 25 Jahren wieder als Kirche genutzt und ist der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht. Heute feiert die evangelische Gemeinde ihr Patronatsfest, wozu auch wir mit eingeladen waren. Als nächstes planen wir eine ökumenische Radwallfahrt am Johannistag.