Pater Reinhard

In der Stadtbibliothek wurden heute 3 Bände eines neuen Buches über Traditionen, Sprichwörter und die Küche der Wolgadeutschen vorgestellt, letzteres gleich mit einer Kostprobe. Nachfahren der Wolgadeutschen vor Ort bemühen sich sehr, dass diese Kultur nicht in Vergessenheit gerät.

Auf der Post habe ich heute zwei mal 45 Minuten zugebracht, nur um ein Paket abzuholen. Nachdem vor mir Kunden jeweils über eine halbe Stunde für ihr Anliegen brauchten, wurde der Schalter wegen Mittagspause geschlossen, bzw. musste ich wieder unverrichteter Dinge gehen, wegen der nächsten Verabredung. Aller (guten) Dinge sind drei, Montag der nächste Versuch.

Das Erfreulichste des Tages: Am Abend ist Pfr. i.R. Reinhard Doleschal wieder angereist, nachdem er eineinhalb Jahre wegen der Corona-Reisebschränkungen nicht kommen konnte. In einer Woche wird er hier sein goldenes Priesterjubiläum feiern.