Schuljahresplanung

Nach der Pastoralkonferenz beginnt für uns nun in der Pfarrei mit dem neuen Schuljahr der etwas normalere Pfarralltag – soweit man in Coronazeiten überhaupt davon sprechen kann, denn eine neue Welle hat auch unseren Kreis erfasst. Die Schüler haben bereits Distanzionsunterricht, auf die Dörfer fahren wir noch nicht zur Katechese. Einige unserer Gemeindemitglieder auf den Dörfern sind erkrankt. Mit den Schwestern haben wir heute die verschiedenen Katechesegruppen und Vorbereitunsgkurse auf den Sakramentenempfang für dieses Schuljahr geplant.

Am Abend war ich auf einem unserer Dörfer wegen dem Kuhprojekt unterwegs. Jemand erzählte, dass das Futter für den Winter erneut teurer geworden ist, so dass sie ihre 3 Ochsen schlachten mussten, um wenigstens für die beiden Kühe und die Schweine Futter über den Winter kaufen zu können. (Foto: so richtig hat sich der Junge mit der neuen Kuh noch nicht angfreundet).