Ehrenamt

Heute war quasi der letzte Arbeitstag unserer Klosterbauer. Die to-do-Liste wäre noch lang, doch mussten Prioritäten gesetzt werden. Morgen fahren sie zum PCR-Test, das Werkzeug wird wieder eingepackt, der Koffer gepackt und dann folgt der Abschiedsabend. Es ist beachtlich, wenn jemand Urlaub nimmt, um hier bei uns ehrenamtlich zu helfen! Gott vergelt’s.

Zum Mittagessen lud heute eine Frau aus der Gemeinde zu sich nach Hause ein, (ebenso ehrenamtlich!), fast alle Lebensmittel stammten aus dem eigenen Garten.