Zum Geburtstag

Heute hätte Tante Beate ihren 92. Geburtstag gefeiert. Vor zweieinhalb Jahren ist sie nur eine Stunde nach Beichte und Krankenkommunion plötzlich verstorben. In der Heiligen Messe heute beteten wir besonders für Tante Beate, ebenso an ihrem Grab. Lida, ihre Tochter, lud ganz im Sinne der Verstorbenen zum Frühstück ein, wobei sich der Tisch nicht von einem Mittagsmahl unterschied. Immer wieder kamen im Gespräch Fragen zu ihrer mit dem Schicksal der Russlanddeutschen verknüpften Lebensgeschichte. Vieles konnte sie niederschreiben.